Telefon: +49 6221 673 000 0 | E-Mail: info@gotthardt.com

Datenschutzerklärung

Daten­schutzerk­lärung

Wir, die Got­thardt Health­group AG (nach­fol­gend GHG genan­nt), freuen uns über Ihr Inter­esse an unserem Unternehmen. Daten­schutz hat einen beson­ders hohen Stel­len­wert in der GHG und wir stellen sich­er, dass die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en stets im Ein­klang mit der Daten­schutz­grund­verord­nung und in Übere­in­stim­mung mit den gel­tenden lan­desspez­i­fis­chen Geset­zen erfol­gt.

Mit dieser Daten­schutzerk­lärung möcht­en wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en informieren, zu der es im Zusam­men­hang mit dem Besuch unser­er Home­page oder im Rah­men eines Bewer­bungsver­fahrens kommt. Fern­er möcht­en wir Sie mit­tels dieser Daten­schutzerk­lärung über die Ihnen zuste­hen­den Rechte informieren.

(1) Name und Anschrift des für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wortlichen

Ver­ant­wortlich­er im Sinne der Daten­schutz­grund­verord­nung und son­stiger gel­tenden Daten­schutzge­set­ze und -bes­tim­mungen ist die:

Got­thardt Health­group AG
Haupt­straße 90

69117 Hei­del­berg

Deutsch­land

Tel.: +49 6221 4352910

E-Mail: datenschutz@gotthardt.com

(2) Name und Anschrift des Daten­schutzbeauf­tragten

Wenn Sie Fra­gen hin­sichtlich der Ver­ar­beitung Ihrer per­sön­lichen Dat­en haben oder Ihre Rechte im Sinne der Daten­schutz­grund­verord­nung in Anspruch nehmen möcht­en, kön­nen Sie sich auch an unseren exter­nen Daten­schutzbeauf­tragten wen­den, der in unserem Auf­trag unsere Daten­schutzan­gele­gen­heit­en regelt. Im Falle von Auskun­ft­ser­suchen, Anre­gun­gen oder Beschw­er­den ste­ht er Ihnen zur Ver­fü­gung:

Moritz Gör­mann

CTM-COM GmbH
In den Lep­p­stein­swiesen 14
64380 Roß­dorf
Tele­fon: +49 6154 – 57605-111
Tele­fax: +49 6154 – 57605-29

www.ctm-com.de

 

(3) Erhe­bung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bei Besuch unser­er Web­seite
Bei der bloß infor­ma­torischen Nutzung der Web­site, also wenn Sie sich nicht reg­istri­eren oder uns ander­weit­ig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erheben wir nur die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Ihr Brows­er an unseren Serv­er über­mit­telt. Wenn Sie unsere Web­site betra­cht­en möcht­en, erheben wir die fol­gen­den Dat­en, die für uns tech­nisch erforder­lich sind, um Ihnen unsere Web­site anzuzeigen und die Sta­bil­ität und Sicher­heit zu gewährleis­ten (Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

–          IP-Adresse

–          Datum und Uhrzeit der Anfrage

–          Zeit­zo­nen­dif­ferenz zur Green­wich Mean Time (GMT)

–          Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

–          Zugriff­ssta­tus/HTTP-Sta­tus­code

–          jew­eils über­tra­gene Daten­menge

–          Web­site, von der die Anforderung kommt

–          Brows­er

–          Betrieb­ssys­tem und dessen Ober­fläche

–          Sprache und Ver­sion der Browser­soft­ware.

Wenn Sie uns per Kon­tak­t­for­mu­lar oder per E-Mail Anfra­gen zukom­men lassen, wer­den die von Ihnen mit­geteil­ten Dat­en bei uns gespe­ichert, um Ihre Fra­gen zu beant­worten. Die in diesem Zusam­men­hang anfal­l­en­den Dat­en löschen wir, nach­dem die Spe­icherung nicht mehr erforder­lich ist oder schränken die Ver­ar­beitung ein, falls geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht­en beste­hen.

(4) Ein­satz von Cook­ies
Zusät­zlich zu den zuvor genan­nten Dat­en wer­den bei Ihrer Nutzung unser­er Web­site Cook­ies auf Ihrem Rech­n­er gespe­ichert. Bei Cook­ies han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brows­er zuge­ord­net gespe­ichert wer­den und durch welche der Stelle, die den Cook­ie set­zt (hier durch uns), bes­timmte Infor­ma­tio­nen zufließen. Cook­ies kön­nen keine Pro­gramme aus­führen oder Viren auf Ihren Com­put­er über­tra­gen. Sie dienen dazu, das Inter­ne­tange­bot ins­ge­samt nutzer­fre­undlich­er und effek­tiv­er zu machen.

Diese Web­seite nutzt tran­siente und per­sis­tente Cook­ies.

  • Tran­siente Cook­ies wer­den automa­tisiert gelöscht, wenn Sie den Brows­er schließen. Dazu zählen ins­beson­dere die Ses­sion-Cook­ies. Diese spe­ich­ern eine soge­nan­nte Ses­sion-ID, mit welch­er sich ver­schiedene Anfra­gen Ihres Browsers der gemein­samen Sitzung zuord­nen lassen. Dadurch kann Ihr Rech­n­er wieder­erkan­nt wer­den, wenn Sie auf unsere Web­site zurück­kehren. Die Ses­sion-Cook­ies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­loggen oder den Brows­er schließen.
  • Per­sis­tente Cook­ies wer­den automa­tisiert nach ein­er vorgegebe­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cook­ie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Cook­ies in den Sicher­heit­se­in­stel­lun­gen Ihres Browsers jed­erzeit löschen.

Sie kön­nen Ihre Brows­er-Ein­stel­lung entsprechend Ihren Wün­schen kon­fig­uri­eren und z. B. die Annahme von Third-Par­ty-Cook­ies oder allen Cook­ies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funk­tio­nen dieser Web­site nutzen kön­nen.

Die Nutzung von Cook­ies stellt ein berechtigtes Inter­esse da und ist durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gerecht­fer­tigt. Die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch Cook­ies erfol­gt auf­grund Ihrer Ein­willi­gung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zu den einzel­nen Cook­ies. Ihnen ste­hen jed­erzeit die in Abschnitt I. beschriebe­nen Rechte zu.

Ob jew­eils Cook­ies geset­zt und welche Dat­en darin unter welchen weit­eren Umstän­den gespe­ichert wer­den, wird zusät­zlich in unseren Hin­weisen zu den ver­wen­de­ten Tools, Plug-ins bzw. Dien­sten näher erläutert.

Cook­ie-Präferen­zen ver­wal­ten

(5) Ver­ar­beitung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns im Rah­men ein­er Bewer­bung zusenden

Dat­en, die Sie uns inner­halb eines Bewer­bung­sprozess­es zusenden, ver­wen­den wir auss­chließlich im Rah­men des Bewer­ber­auswahlver­fahrens unter Beach­tung des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO i. V. m. Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG. Die Bewer­bungs­dat­en sind zweck­ge­bun­den und wer­den spätestens 6 Monate nach der offiziellen Bewer­bungs­frist gelöscht.

Eben­falls ver­ar­beit­en wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für bes­timmte Zwecke (z. B. zur län­geren Auf­be­wahrung), wenn Sie uns eine Ein­willi­gung zur Daten­ver­ar­beitung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i. V. m. Art. 7 DSGVO gegeben haben.

Ggf. sind wir gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO verpflichtet per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen zu ver­ar­beit­en. Hierzu kön­nen diverse rechtliche Verpflich­tun­gen beste­hen (z. B. Pflicht­en nach dem Han­dels­ge­set­zbuch; der Abgabenord­nung; zur Auf­be­wahrung steuer­rel­e­van­ter Dat­en; nach dem Sozialge­set­zbuch; nach dem All­ge­meinen Gle­ich­be­hand­lungs­ge­setz; oder ander­er rel­e­van­ter Vorschriften).

Sollte es bei Ihrer Bewer­bung nicht zu ein­er Ein­stel­lung kom­men, so wird auch ein Wieder­erken­nungs­daten­satz gespe­ichert und wird durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gerecht­fer­tigt. Wir benöti­gen diesen Daten­satz, um eine erneute Bewer­bung von Ihnen erken­nen zu kön­nen. Der Wieder­erken­nungs­daten­satz enthält fol­gende Dat­en:

– Name
– Vor­name
– Geburts­da­tum
– E-Mail-Adresse
– Bewer­ber­num­mer
Der Wieder­erken­nungs­daten­satz wird nach 24 Monat­en dauer­haft gelöscht.

Eine Weit­er­gabe, Verkauf oder son­stige Über­mit­tlung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an Dritte erfol­gt nicht ohne Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung.

(6) Sicher­heit
Die GHG trifft alle notwendi­gen tech­nis­chen und organ­isatorischen Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en vor Ver­lust und Miss­brauch zu schützen. So wer­den Ihre Dat­en in ein­er sicheren Betrieb­sumge­bung gespe­ichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bes­timmten Fällen wer­den Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bei der Über­mit­tlung durch die sog. Secure Sock­et Layer–Technologie (SSL) ver­schlüs­selt. Das bedeutet, dass die Kom­mu­nika­tion zwis­chen Ihrem Com­put­er und den Servern von der GHG unter Ein­satz eines anerkan­nten Ver­schlüs­selungsver­fahrens erfol­gt, wenn Ihr Brows­er SSL unter­stützt. Soll­ten Sie mit der GHG per E–Mail in Kon­takt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Ver­traulichkeit der über­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen nicht gewährleis­tet ist. Der Inhalt von E–Mails kann von Drit­ten einge­se­hen wer­den. Wir empfehlen Ihnen daher, uns ver­trauliche Infor­ma­tio­nen auss­chließlich über den Post­weg zukom­men zu lassen.

(7) Ihre Rechte

Wer­den Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von uns ver­ar­beit­et, gel­ten Sie im daten­schutzrechtlichen Sinne als „betrof­fene Per­son“ und haben damit bes­timmte Rechte, die Sie uns gegenüber gel­tend machen kön­nen. Möcht­en Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, wen­den Sie sich bitte an unseren exter­nen Daten­schutzbeauf­tragten. Grund­sät­zlich ste­hen Ihnen fol­gende Rechte zu:

–          Recht auf Auskun­ft,

–          Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung,

–          Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung,

–          Recht auf Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung,

–          Recht auf Datenüber­trag­barkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei ein­er Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde über die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns zu beschw­eren.

(8) Wider­spruch oder Wider­ruf gegen die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en

Falls Sie eine Ein­willi­gung zur Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en erteilt haben, kön­nen Sie diese jed­erzeit wider­rufen. Ein solch­er Wider­ruf bee­in­flusst die Zuläs­sigkeit der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, nach­dem Sie ihn gegenüber uns aus­ge­sprochen haben.

Soweit wir die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf die Inter­essen­ab­wä­gung stützen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­beitung ins­beson­dere nicht zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erforder­lich ist, was von uns jew­eils bei der nach­fol­gen­den Beschrei­bung der Funk­tio­nen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­legung der Gründe, weshalb wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht wie von uns durchge­führt ver­ar­beit­en soll­ten. Im Falle Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prüfen wir die Sach­lage und wer­den entwed­er die Daten­ver­ar­beitung ein­stellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwin­gen­den schutzwürdi­gen Gründe aufzeigen, auf­grund der­er wir die Ver­ar­beitung fort­führen.

Selb­stver­ständlich kön­nen Sie der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für Zwecke der Wer­bung und Date­n­analyse jed­erzeit wider­sprechen. Über Ihren Wer­be­wider­spruch kön­nen Sie uns unter fol­gen­den Kon­tak­t­dat­en informieren: datenschutz@gotthardt.com

(9) Daten­schutzerk­lärun­gen für Dien­ste von Drit­tan­bi­etern

Ein­bindung von YouTube-Videos

  1. Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Ange­bot einge­bun­den, die auf http://www.YouTube.com gespe­ichert sind und von unser­er Web­site aus direkt abspiel­bar sind. Diese sind alle im „erweit­erten Daten­schutz-Modus“ einge­bun­den, d. h. dass keine Dat­en über Sie als Nutzer an YouTube über­tra­gen wer­den, wenn Sie die Videos nicht abspie­len. Erst wenn Sie die Videos abspie­len, wer­den die in Absatz (3) genan­nten Dat­en über­tra­gen. Auf diese Datenüber­tra­gung haben wir keinen Ein­fluss.
  2. Durch den Besuch auf der Web­site erhält YouTube die Infor­ma­tion, dass Sie die entsprechende Unter­seite unser­er Web­site aufgerufen haben. Zudem wer­den die unter Abschnitt (3) dieser Erk­lärung genan­nten Dat­en über­mit­telt. Dies erfol­gt unab­hängig davon, ob YouTube ein Nutzerkon­to bere­it­stellt, über das Sie ein­gel­og­gt sind, oder ob kein Nutzerkon­to beste­ht. Wenn Sie bei Google ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre Dat­en direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei YouTube nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Aktivierung des But­tons aus­loggen. YouTube spe­ichert Ihre Dat­en als Nutzung­spro­file und nutzt sie für Zwecke der Wer­bung, Mark­t­forschung und/oder bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung sein­er Web­site. Eine solche Auswer­tung erfol­gt ins­beson­dere (selb­st für nicht ein­gel­og­gte Nutzer) zur Erbringung von bedarf­s­gerechter Wer­bung und um andere Nutzer des sozialen Net­zw­erks über Ihre Aktiv­itäten auf unser­er Web­site zu informieren. Ihnen ste­ht ein Wider­spruch­srecht zu gegen die Bil­dung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richt­en müssen.
  3. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­beitung durch YouTube erhal­ten Sie in der Daten­schutzerk­lärung. Dort erhal­ten Sie auch weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Ihren Recht­en und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google ver­ar­beit­et Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auch in den USA und hat sich dem EU-US-Pri­va­cy-Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Ein­bindung von Google Maps

  1. Auf dieser Web­seite nutzen wir das Ange­bot von Google Maps. Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­tive Karten direkt in der Web­site anzeigen und ermöglichen Ihnen die kom­fort­able Nutzung der Karten-Funk­tion.
  2. Durch den Besuch auf der Web­site erhält Google die Infor­ma­tion, dass Sie die entsprechende Unter­seite unser­er Web­site aufgerufen haben. Zudem wer­den die unter Abschnitt (3) dieser Erk­lärung genan­nten Dat­en über­mit­telt. Dies erfol­gt unab­hängig davon, ob Google ein Nutzerkon­to bere­it­stellt, über das Sie ein­gel­og­gt sind, oder ob kein Nutzerkon­to beste­ht. Wenn Sie bei Google ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre Dat­en direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Google nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Aktivierung des But­tons aus­loggen. Google spe­ichert Ihre Dat­en als Nutzung­spro­file und nutzt sie für Zwecke der Wer­bung, Mark­t­forschung und/oder bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung sein­er Web­site. Eine solche Auswer­tung erfol­gt ins­beson­dere (selb­st für nicht ein­gel­og­gte Nutzer) zur Erbringung von bedarf­s­gerechter Wer­bung und um andere Nutzer des sozialen Net­zw­erks über Ihre Aktiv­itäten auf unser­er Web­site zu informieren. Ihnen ste­ht ein Wider­spruch­srecht zu gegen die Bil­dung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richt­en müssen.
  3. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­beitung durch den Plug-in-Anbi­eter erhal­ten Sie in den Daten­schutzerk­lärun­gen des Anbi­eters. Dort erhal­ten Sie auch weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­bezüglichen Recht­en und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Inter­esse liegt in der Opti­mierung der Funk­tion­al­ität unseres Inter­ne­tauftritts. Für das Set­zen des Cook­ies beste­ht die Rechts­grund­lage in Ihrer erteil­ten Ein­willi­gung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Einzel­heit­en hierzu find­en Sie vorste­hend unter dem Punkt „Cook­ies“. Es ist nicht aus­geschlossen, dass die Ver­ar­beitung durch Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA erfol­gt. Google LLC hat sich dem „EU-US Pri­va­cy Shield“ unter­wor­fen und erk­lärt dadurch die Ein­hal­tung der Daten­schutzvor­gaben der EU bei der Ver­ar­beitung der Dat­en in den USA (abruf­bar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.
nach oben